Servicehotline: +49 (0)6831 444 449

© Markus Kelkel

#teufelsburg

© Markus Kelkel

Mit dem ÖPNV zur Teufelsburg:
 Oberfelsberg (421, 921)  •  ca. 1 km, ca. 15 Min.
> Zur Online-Fahrplanauskunft

Die Teufelsburg in Oberfelsberg

Die Burg Neufelsberg – im Volksmund Teufelsburg genannt – wurde vermutlich zwischen 1354 und 1390 erbaut. Erstmals schriftliche Erwähnung fand sie im Jahr 1370 zwischen dem Erbauer Herzog Jean I. (1346- 1390) von Lothringen und dem Ritter Arnold von Felsberg.

Ab 1964 wurden Teile der Burg wieder aufgebaut. In dem kleinen Burgmuseum sind Fundstücke der Ausgrabungen zu sehen.
Auf dem Weg zur Teufelsburg kann man einen Teil des größten und heute sich weitgehend selbst überlassenen zusammenhängenden Akazienwaldes in der Saar-Lor-Lux-Region durchqueren. Und von der Burgspitze eröffnet sich eine wunderbar weite Sicht in das mittlere Saartal bis zum Schaumberg.

© Markus Kelkel

#BurgSiersberg

© Markus Kelkel

Mit dem ÖPNV zur Burg Siersberg:
 Burgstr., Siersburg (411, 462, 962)  •  ca. 700 m, ca. 15 Min.
> Zur Online-Fahrplanauskunft

Vom Turm der Burgruine aus überblickt man die Täler von Saar und Nied – im Westen kann man das lothringische Hügelland entdecken.
Römische Funde deuten auf eine Besiedelung des Siersberges bereits in der Antike. Die Anlage, deren Reste heute noch vorhanden sind, wurde im späten 11. Jahrhundert erbaut. Strategisch günstig auf dem 298 m hohen Siersberg gelegen, überwachte sie wichtige Fernhandelsstraßen (Flandernstraße) und die Schifffahrt auf der mittleren Saar. Mit knapp 10.000 m² zählte die Burg Siersberg zu den größten Burganlagen der Region.

Als Gerichts- und Verwaltungssitz erlebte sie bis zum Fall in der französischen Revolution eine wechselvolle Geschichte als Streitobjekt der Kurfürsten von Trier und der Lothringischen Herzöge.

Wuchtige Mauerreste, Graben und Pieta lassen erahnen, wie das einstmals mehrfach unterteilte und dicht bebaute Plateau ausgesehen hat. Als markantester baulicher Überrest ist der knapp 14 m hohe Bergfried erhalten geblieben (14. Jhd.).

Im Sommer wird die Burg stimmungsvoller Schauplatz für Open-Air-Kino und Mittelaltertage mit einem umfangreichen und abwechslungsreichen Kultur- und Kinderprogramm.

Die Besichtigung des Burgturms ist nur nach Absprache möglich.

Mohnblumenfeld am Fuße der Burg Siersberg

Tourist-Info Saarlouis

Großer Markt 8, 66740 Saarlouis

Servicehotline: +49 (0)6831 444 449

Wir sind für euch da:

Montag - Freitag: 10 - 17 Uhr

Samstag: 10 - 15 Uhr

Sonn- & Feiertag: geschlossen

@rendezvous.saarlouis

   

            

Tourist-Info Saarlouis
Tourist-Info Saarlouis

Großer Markt 8, 66740 Saarlouis

tel.: +49 (0)6831 444 449  |  E-Mail schreiben
> Routenplanung mit Google Maps

Wir sind für euch da:

Montag - Freitag: 10 - 17 Uhr
Samstag: 10 - 15 Uhr
Sonn- und Feiertag: geschlossen

@rendezvous.saarlouis

  

Accessibility