Servicehotline: +49 (0)6831 444 449

Datenschutz und Informationspflichten

Datenschutzbeauftragter

Der behördliche Datenschutzbeauftragte der Landkreisverwaltung ist weisungsunabhängig und unmittelbar der Behördenleitung unterstellt. Er unterstützt die Landkreisverwaltung bei der Ausführung datenschutzrechtlicher Vorschriften und wirkt auf deren Einhaltung hin. Darüber hinaus koordiniert er die Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde, dem Unabhängigen Datenschutzzentrum des Saarlandes.

Bürger/innen können den behördlichen Datenschutzbeauftragten zu allen Fragen, die mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten seitens des Landkreises Saarlouis sowie mit der Wahrnehmung ihrer Rechte nach der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 (DSGVO) im Zusammenhang stehen, zu Rate ziehen.

 

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite und Ihrem Interesse am Landkreis Saarlouis. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen.

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns über diese Website verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen über ihre Rechte nach der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 (DSGVO) aufgeklärt. 

Die Datenschutzerklärung des Landkreises Saarlouis richtet sich nach den Begrifflichkeiten der DSGVO. Dabei versteht die DSGVO unter personenbezogenen Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu zählt bspw. der Name, die Anschrift, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer einer Person.

Die Nutzung dieser Website erfolgt nach Maßgabe der vorliegenden Datenschutzerklärung. Falls Sie nicht mit ihr einverstanden sind, möchten wir Sie bitten, unsere Webseite nicht zu nutzen. Der Landkreis Saarlouis behält sich das Recht vor, die vorliegende Datenschutzerklärung jederzeit entsprechend den gesetzlichen Vorschriften/Vorgaben zu ändern.

 

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher i. S. d. DSGVO ist der Landkreis Saarlouis, vertreten durch den Landrat Patrik Lauer, Kaiser-Wilhelm-Straße 4-6, 66740 Saarlouis.

 

2. Datenschutzbeauftragter der Landkreisverwaltung

Der behördliche Datenschutzbeauftragte, Herr Dr. Daniel Hußung, erreichen Sie unter obiger Postanschrift sowie per E-Mail oder Tel: 06831-444-431.

 

3. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung durch den Landkreis Saarlouis stützt sich insbesondere auf Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde sowie auf Art. 6 Abs. 1   lit. c DSGVO, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Darüber hinaus ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO eine Datenverarbeitung zulässig, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist oder wenn Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenverarbeitung eingewilligt haben.  

Ferner unterliegt die Landkreisverwaltung als öffentliche Stelle den Bestimmungen des Saarländischen Datenschutzgesetzes (SDSG).

 

4. Datenverarbeitung beim Aufruf unseres Internetangebots

a) Cookies

Der Landkreis Saarlouis verwendet auf seiner Webseite Cookies, um den Besuch der Webseite interessant zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Bei diesen „Cookies“ handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Zugriffsgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone etc.) abgelegt werden und die auf Ihr Gerät bezogene Informationen speichern, um statistische Daten Ihrer Nutzung unserer Website zu erfassen und diese zwecks Optimierung unserer Website zu analysieren.

Der Besuch unserer Website ist auch ohne Cookies möglich. Sie haben die Möglichkeit, das Speichern von Cookies auf Ihrem Gerät durch entsprechende Browsereinstellungen zu verhindern, wodurch allerdings der Funktionsumfang unserer Website eingeschränkt werden kann.

b) Zugriffsdaten (Server-Logfiles)

Bei dem Besuch unserer Website werden Informationen über Ihren Besuch unserer Seite erfasst und in sog. Server-Logfiles (Protokolldateien) protokolliert, die auf dem Server gespeichert werden. Dies sind:

  • der Hostname des zugreifenden Rechners (die Ihnen zugewiesene IP-Adresse)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt, (Referrer URL)
  • Typ und Version des von Ihnen verwendeten Browsers
  • die Bezeichnung des von Ihnen verwendeten Betriebssystems

Diese Daten werden nicht mit anderen Daten zusammengeführt, so dass sie keiner bestimmten oder bestimmenbaren Person zugeordnet werden. Diese anonymisierten Daten werden von uns ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten.

Wir behalten uns jedoch vor, im Falle des konkreten Verdachts einer rechtswidrigen Nutzung unserer Website diese Protokolldateien näher zu untersuchen.

 

5. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme über die Website

Personenbezogene Daten sind – wie bereits eingangs erläutert – Informationen, mit deren Hilfe eine Person identifiziert werden kann. Solche Daten sind z. B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, aber auch die IP-Adresse, die beim Besuch einer Website übertragen wird.

a) E-Mails

Sie können uns zu Kommunikationszwecken eine E-Mail senden. Ihre personenbezogene E-Mailadresse werden wir dementsprechend nur zum Zwecke der Kommunikation mit Ihnen verwenden. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage.

b) Kontaktformular

Die über unser Kontaktformular aufgenommenen Daten werden wir nur für die Bearbeitung von Anfragen, die durch das Kontaktformular eingehen, verwenden. Dies erfordert die Eingabe Ihrer persönlichen Daten, z. B. Vor-/Nachname, E-Mail-Adresse, Betreffangaben und einer persönlichen Nachricht, ggf. auch Telefonnummer/ Postanschrift. In diesem Fall werden die gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Kontaktaufnahme gespeichert.

 

6. Links zu anderen Websites oder Werbeanzeigen Dritter

Werbeanzeigen Dritter oder Links zu anderen Websites, die auf unserer Website angezeigt werden, sammeln gegebenenfalls personenbezogene Nutzerdaten, wenn Sie auf die Werbung oder den Link klicken oder in sonstiger Weise den entsprechend eingeblendeten Anweisungen folgen. Wir haben keine Kontrolle über die Daten, die über Anzeigen oder Websites Dritter freiwillig oder unfreiwillig erhoben werden. Wir empfehlen, die Datenschutzerklärungen und Datenschutzrichtlinien (“Privacy Policies”) der beworbenen Webseiten zunächst zu prüfen.

Wenn Sie Bedenken wegen der Rechtmäßigkeit der Erhebung und der Nutzung Ihrer Daten auf den Webseiten Dritter haben, sollten Sie den Betreiber der jeweiligen Webseite kontaktieren und uns ggf. eine kurze Mitteilung geben.

Der Landkreis Saarlouis verfügt zwecks Bereitstellung von Informationsangeboten über Accounts im sozialen Netzwerk Facebook. Wir verweisen auf unserer Website mittels einer Verlinkung auf unsere Accounts. Sie werden daher auf unsere Accounts auf den Websites von Facebook weitergeleitet. Es werden demnach bei Besuch unserer Website noch keine Daten von Ihnen an die Server dieser Netzwerke übermittelt. Erst, wenn Sie sich mittels Verlinkung auf den Seiten der Netzwerke befinden, werden Ihre Daten an deren Server weitergeleitet.

Weitere Hinweise zu den Datenschutzbestimmungen dieser Netzwerke finden Sie hier:

Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA www.facebook.com/about/privacy/

Sofern diese Website Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (“externe Links”) enthält, übernimmt der Landkreis Saarlouis keine Gewähr für möglicherweise rechtsverletzende oder rechtswidrige Inhalte auf diesen Webseiten oder für beim Besuch dieser Webseiten gegebenenfalls bestehende Sicherheitsrisiken. Der Landkreis Saarlouis hat im Übrigen auch keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung der Inhalte der verlinkten Seiten und insbesondere nicht, inwiefern beim Besuch der verlinkten Webseiten gegebenenfalls von Dritten personenbezogene Daten in rechtswidriger Weise erhoben, verarbeitet oder genutzt werden. Die Webseiten Dritter unterliegen der Haftung der jeweiligen Webseitenbetreiber bzw. der verantwortlichen Stellen im Sinne der DSGVO. Sollten Sie Rechtsverstöße auf verlinkten Webseiten feststellen, bitten wir Sie zunächst den Webseitenbetreiber zu kontaktieren und uns eine entsprechende Nachricht zukommen zu lassen.

Informationen zu dem Betreiber der jeweiligen Website sollten Sie in den Impressumsangaben, Nutzungsbedingungen oder Datenschutzrichtlinien (“Privacy Policies”) finden.

Zum Zeitpunkt der Linksetzung waren für den Landkreis Saarlouis keine Rechtsverstöße ersichtlich. Das Setzen von externen Links bedeutet insbesondere nicht, dass der Landkreis Saarlouis sich die über den Link erreichbaren Inhalte zu eigen macht. Sofern durch die verlinkten Inhalte Rechte Dritter oder geltende Gesetze verletzt werden, distanziert sich der Landkreis Saarlouis ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite(n).

Eine ständige Kontrolle aller externen Links ist dem Landkreis Saarlouis ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen wird der Landkreis Saarlouis jedoch derartige externe Links unverzüglich löschen.

 

7. Einbindung von Diensten

Wir haben zur Erweiterung unseres Serviceangebots für Sie auf unserer Website Inhalte Dritter, z. B. Kartenmaterial von Google-Maps eingebunden. Die Nutzung dieser Dienste setzt voraus, dass Ihre IP-Adresse an die jeweiligen Dienstanbieter übermittelt wird. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob die Anbieter dieser Dienste Ihre IP-Adresse auch für andere Zwecke nutzen.

 

8. Allgemeine Sicherheitshinweise zur Datenübertragung im Internet

Der Landkreis Saarlouis weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. beim Aufruf von Internetseiten oder der Kommunikation per E-Mail etc.) Sicherheitslücken aufweisen kann und – abhängig von den jeweils eingerichteten technischen Schutzstandards des Webseitenanbieters und des Nutzers der Webseite (z. B. Firewall, Virenschutz, Webseiten-Sicherheitszertifikate etc.) – zum Teil nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. Generell wird Nutzern von IT-Geräten (auch mobile IT, wie Smartphones etc.), mit denen das Internet genutzt wird, empfohlen, zumindest aktuelle Virenschutz- und ggf. Firewall-Programme auf diesen IT-Geräten zu betreiben. Auch sollten nur aktuelle Versionen von Internetbrowsern sowie Betriebssystemen verwendet werden, da veraltete Versionen häufig Sicherheitslücken aufweisen.

 

9. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

In der Regel werden personenbezogene Daten nur durch das Personal der Landkreisverwaltung verarbeitet.

Zur Erfüllung unserer Aufgaben und Pflichten kann es erforderlich sein, dass wir die zu Ihrer Person gespeicherten Daten gegenüber natürlichen oder juristischen Personen, Behörden, Einrichtungen oder anderen Stellen offenlegen.

Falls wir gesetzlich verpflichtet sind, müssen wir bspw. personenbezogene Daten an Dritte, z. B. Strafverfolgungsbehörden, weitergeben.

 

10. Speicherdauer

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.

 

11. Rechte der betroffenen Person

Betroffene Person i. S. d. DSGVO ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18, 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen ggf. ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Bitte wenden Sie sich zur Geltendmachung Ihrer Rechte an einen Mitarbeiter des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen.

Darüber hinaus steht Ihnen ein Beschwerderecht beim Unabhängigen Datenschutzzentrum Saarland zu.

Wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Landkreis Saarlouis durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

 

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Google Fonts Datenschutzerklärung

Wir verwenden Google Fonts der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) auf unserer Webseite.

Für die Verwendung von Google-Schriftarten müssen Sie sich nicht anmelden bzw. ein Passwort hinterlegen. Weiters werden auch keine Cookies in Ihrem Browser gespeichert. Die Dateien (CSS, Schriftarten/Fonts) werden über die Google-Domains fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com angefordert. Laut Google sind die Anfragen nach CSS und Schriften vollkommen getrennt von allen anderen Google-Diensten. Wenn Sie ein Google-Konto haben, brauchen Sie keine Sorge haben, dass Ihre Google-Kontodaten, während der Verwendung von Google Fonts, an Google übermittelt werden. Google erfasst die Nutzung von CSS (Cascading Style Sheets) und der verwendeten Schriftarten und speichert diese Daten sicher. Wie die Datenspeicherung genau aussieht, werden wir uns noch im Detail ansehen.

Was sind Google Fonts?

Google Fonts (früher Google Web Fonts) ist ein interaktives Verzeichnis mit mehr als 800 Schriftarten, die die Google LLC zur freien Verwendung bereitstellt.

Viele dieser Schriftarten sind unter der SIL Open Font License veröffentlicht, während andere unter der Apache-Lizenz veröffentlicht wurden. Beides sind freie Software-Lizenzen. Somit können wir sie frei verwenden, ohne dafür Lizenzgebühren zu zahlen.

Warum verwenden wir Google Fonts auf unserer Webseite?

Mit Google Fonts können wir auf der eigenen Webseite Schriften nutzen, und müssen sie nicht auf unserem eigenen Server hochladen. Google Fonts ist ein wichtiger Baustein, um die Qualität unserer Webseite hoch zu halten. Alle Google-Schriften sind automatisch für das Web optimiert und dies spart Datenvolumen und ist speziell für die Verwendung bei mobilen Endgeräten ein großer Vorteil. Wenn Sie unsere Seite besuchen, sorgt die niedrige Dateigröße für eine schnelle Ladezeit. Des Weiteren sind Google Fonts sogenannte sichere Web Fonts. Unterschiedliche Bildsynthese-Systeme (Rendering) in verschiedenen Browsern, Betriebssystemen und mobilen Endgeräten können zu Fehlern führen. Solche Fehler können teilweise Texte bzw. ganze Webseiten optisch verzerren. Dank des schnellen Content Delivery Network (CDN) gibt es mit Google Fonts keine plattformübergreifenden Probleme. Google Fonts unterstützt alle gängigen Browser ( Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari, Opera)  und funktioniert zuverlässig auf den meisten modernen mobilen Betriebssystemen, einschließlich Android 2.2+ und iOS 4.2+ (iPhone, iPad, iPod).

Wir verwenden die Google Fonts also, damit wir unser gesamtes Online-Service so schön und einheitlich wie möglich darstellen können. Nach dem Art. 6 Abs. 1 f lit. F DSGVO stellt das bereits ein „berechtigtes Interesse“ an der Verarbeitung von personenbezogenen Daten dar. Unter „berechtigtem Interesse“ versteht man in diesem Fall sowohl rechtliche als auch wirtschaftliche oder ideelle Interessen, die vom Rechtssystem anerkannt werden.

Welche Daten werden von Google gespeichert?

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden die Schriften über einen Google-Server nachgeladen. Durch diesen externen Aufruf werden Daten an die Google-Server übermittelt. So erkennt Google auch, dass Sie bzw. Ihre IP-Adresse unsere Webseite besucht. Die Google Fonts API wurde entwickelt, um die Erfassung, Speicherung und Verwendung von Endnutzerdaten auf das zu reduzieren, was für eine effiziente Bereitstellung von Schriften nötig ist. API steht übrigens für „Application Programming Interface“ und dient unter anderem als Datenübermittler im Softwarebereich.

Google Fonts speichert CSS- und Font-Anfragen sicher bei Google und ist somit geschützt. Durch die gesammelten Nutzungszahlen kann Google die Beliebtheit der Schriften feststellen. Die Ergebnisse veröffentlicht Google auf internen Analyseseiten, wie beispielsweise Google Analytics. Zudem verwendet Google auch Daten des eigenen Web-Crawlers, um festzustellen, welche Webseiten Google-Schriften verwenden. Diese Daten werden in der BigQuery-Datenbank von Google Fonts veröffentlicht. BigQuery ist ein Webservice von Google für Unternehmen, die große Datenmengen bewegen und analysieren wollen.

Zu bedenken gilt allerdings noch, dass durch jede Google Font Anfrage auch Informationen wie IP-Adresse, Spracheinstellungen, Bildschirmauflösung des Browsers, Version des Browsers und Name des Browsers automatisch an die Google-Server übertragen werden. Ob diese Daten auch gespeichert werden, ist nicht klar feststellbar bzw. wird von Google nicht eindeutig kommuniziert.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Anfragen für CSS-Assets speichert Google einen Tag lang auf Ihren Servern, die hauptsächlich außerhalb der EU angesiedelt sind. Das ermöglicht uns, mithilfe eines Google-Stylesheets die Schriftarten zu nutzen. Ein Stylesheet ist eine Formatvorlage, über die man einfach und schnell z.B. das Design bzw. die Schriftart einer Webseite ändern kann.

Die Font-Dateien werden bei Google ein Jahr gespeichert. Google verfolgt damit das Ziel, die Ladezeit von Webseiten grundsätzlich zu verbessern. Wenn Millionen von Webseiten auf die gleichen Schriften verweisen, werden sie nach dem ersten Besuch zwischengespeichert und erscheinen sofort auf allen anderen später besuchten Webseiten wieder. Manchmal aktualisiert Google Schriftdateien, um die Dateigröße zu reduzieren, die Abdeckung von Sprache zu erhöhen und das Design zu verbessern.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Jene Daten, die Google für einen Tag bzw. ein Jahr speichert können nicht einfach gelöscht werden. Die Daten werden beim Seitenaufruf automatisch an Google übermittelt. Um diese Daten vorzeitig löschen zu können, müssen Sie den Google-Support auf https://support.google.com/?hl=de&tid=311162795 kontaktieren. Datenspeicherung verhindern Sie in diesem Fall nur, wenn Sie unsere Seite nicht besuchen.

Anders als andere Web-Schriften erlaubt uns Google uneingeschränkten Zugriff auf alle Schriftarten. Wir können also unlimitiert auf ein Meer an Schriftarten zugreifen und so das Optimum für unsere Webseite rausholen. Mehr zu Google Fonts und weiteren Fragen finden Sie auf https://developers.google.com/fonts/faq?tid=311162795. Dort geht zwar Google auf datenschutzrelevante Angelegenheiten ein, doch wirklich detaillierte Informationen über Datenspeicherung sind nicht enthalten. Es ist relativ schwierig (beinahe unmöglich), von Google wirklich präzise Informationen über gespeicherten Daten zu bekommen.

Welche Daten grundsätzlich von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auch auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

 

Social Media

Der Landkreis Saarlouis verfügt zwecks Informationsangebot über Accounts in den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram. Wir verweisen auf unserer Webseite mittels einer Verlinkung auf unsere Accounts. Sie werden daher auf unseren Accounts auf die Webseiten von Facebook weitergeleitet. Es werden demnach bei Besuch unserer Webseite noch keine Daten von Ihnen an die Server dieser Netzwerke übermittelt. Erst, wenn Sie sich mittels Verlinkung auf den Seiten der Netzwerke befinden, werden Ihre Daten an deren Server weitergeleitet.

Weitere Hinweise zu den Datenschutzbestimmungen dieser Netzwerke finden Sie hier:

Facebook:
Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA: www.facebook.com/about/privacy/

Zur Beachtung!

Aufgrund der aktuellen Verbreitung des Coronavirus bleiben
die Tourist-Info Saarlouis sowie das Haus Saargau
ab Samstag, 14.03.2020 bis auf Weiteres geschlossen.

Wir bitten um euer Verständnis!

Tourist-Info Saarlouis

Großer Markt 8, 66740 Saarlouis

Servicehotline: +49 (0)6831 444 449

Wir sind für euch da:

Montag - Freitag: 10 - 17 Uhr

Samstag: 10 - 15 Uhr

Sonn- & Feiertag geschlossen

@rendezvous.saarlouis

   

            

Zur Beachtung!

Aufgrund der aktuellen Verbreitung des Coronavirus bleiben die Tourist-Info Saarlouis sowie das Haus Saargau ab Samstag, 14.03.2020 bis auf Weiteres geschlossen.

Wir bitten um euer Verständnis!

Tourist-Info Saarlouis
Tourist-Info Saarlouis

Großer Markt 8, 66740 Saarlouis

tel.: +49 (0)6831 444 449  |  E-Mail schreiben
> Routenplanung mit Google Maps

Wir sind für euch da:

Montag - Freitag: 10 - 17 Uhr
Samstag: 10 - 15 Uhr
Sonn- und Feiertag geschlossen

 

@rendezvous.saarlouis

  

Accessibility